Hopfen

Botanik: Deutscher Name: Hopfen, wissenschaftlicher Name: Humulus lupulus, Familie: Hanfgewächse.

Beschreibung: Rauhaarige Schlingpflanze, welche in männlichen und weiblichen Exemplaren vorkommt und 5 Meter Höhe erreicht. Nur die weiblichen Pflanzen werden angebaut. Hopfen ist eng verwandt mit dem indischen Hanf (Haschisch, Marihuana), enthält jedoch im Gegensatz zu diesem keine Halluzinogene.

Herkunft: Heimat sind die Auen- und Bruchwälder Europas, Anbau in Bayern (30% der Welternte), der Tschechischen Republik, in Frankreich und vielen weiteren Ländern.

Inhaltsstoffe: Die Bitterstoffe Humulon und Lupulon und durch Oxydation daraus entstehendes Methylbutenol, welches sich erst nach mehrwöchiger Lagerung bildet. Es gilt als Hauptwirkstoff. Daneben wurden Flavonoide sowie über 150 weitere Aroma- und Bitterstoffe nachgewiesen.

Verwendung: arzneilich: Bei Nervosität und leichten Schlafstörungen sowie bei nervösen Magenbeschwerden. Bei Prostatabeschwerden ist Hopfen zu meiden!
Lebensmittel: Häufig auch Zutat zu Kräutertees. Ein Großteil der Hopfenernten geht an die Brauereien zur Bierherstellung. In den Anbaugebieten werden junge Hopfensprosse in Butter gedünstet, als feines, spargelähnliches Gemüse gegessen. Blanchierte Sprosse schmecken mit Öl und Zitronensaft auch als Salat recht gut.

Produkte, die Bestandteile dieser Pflanze enthalten:
Hopfenzapfen Tee
Schlaf- und Nerventee
Warnhinweis:

Kontakt
& Service

Rufen Sie uns an, wir sind
Ihnen gerne behilflich:
Mo-Fr
08.00-12.00 Uhr
13.00-16.30 Uhr

0800 2874222

(kostenlos aus dem dt. Festnetz)
© 2019 Aurica Naturheilmittel und Naturwaren GmbH · Püttlinger Str. 121 · 66773 Schwalbach